Il Castello di Lari, die „Burg der Vikare" von Lari, das bis auf das 12. Jahrhundert zurück geht, hat nicht nur in der Vergangenheit eine wichtige Rolle für die toskanischen Machtverhältnisse gespielt, auch in der Gegenwart nimmt seine Bedeutung für das es umgebende Dorf stetig zu. Dank der freiwilligen Mithilfe der Kulturvereinigung „ Il Castello" und der tatkräftigen Unterstützung durch die Gemeindeverwaltung, wurde im Jahre 1991 mit seiner Aufwertung als historisches Gebäude begonnen, indem man es einem stetig wachsendem Publikum für Besuche zugänglich machte und es sich großer Beliebtheit erfreut.

Öffnungszeiten/Castello: täglich 15.30 - 19.00, im Sommer auch andere Zeiten, siehe Schild unterhalb des Castello´s

Autoguides und Infoblätter auf deutsch!

Adresse: 56035 Lari, Piazza del Castello 1

Die Burgfestung erhebt sich auf dem Gipfel des Hügels von Lari, von wo aus man das ganze Tal des Arno überblicken kann, eine Lage, die sie im Laufe der Jahrhunderte so wichtig und so begehrt gemacht hat. Im Innern befand sich ein Gefängnis, eine Kanzlei, die Wohnung der Landvögte und der Gerichtssaal.
Letzterer, welcher noch bis 1962 seine Funktion erfüllte, wird heute hauptsächlich für Hochzeiten, Konferenzen und Theateraufführungen verwendet, und erfreut sich großer Beliebtheit bei Brautpaaren und Referenten. Für diese Anlässe steht auch der Burghof und die Wiese mit herrlicher Aussicht zur Verfügung, eingerahmt von 92 Familienwappen (auch sie wurden Restaurierungsarbeiten unterzogen), eine Hinterlassenschaft der zahlreichen Landvögte, die mehr als vierhundert Jahre die Burg bewohnt haben. Direkt über dem Eingang ist auch das Wappen der Medici zu bewundern.
Oft beherbergt die Burg in ihren Sälen die verschiedensten Ausstellungen, von der Malerei bis zur Poesie.Nach nur wenigen Jahren konnten die ersten Restaurierungsarbeiten in Angriff genommen werden, und teilweise erstrahlt es bereits wieder in vergangener Schönheit. Die Burgfestung behält die ihr durch ihre ehemalige Funktion als Machtzentrum verliehene Architektur beinahe unverändert. Sie erhebt sich auf dem Gipfel des Hügels von Lari, von wo aus man das ganze Tal des Arno überblicken kann, eine Lage, die sie im Laufe der Jahrhunderte so wichtig und so begehrt gemacht hat. Im Innern befand sich ein Gefängnis, eine Kanzlei, die Wohnung der Landvögte und der Gerichtssaal.
Letzterer, welcher noch bis 1962 seine Funktion erfüllte, wird heute hauptsächlich für Hochzeiten, Konferenzen und Theateraufführungen verwendet, und erfreut sich großer Beliebtheit bei Brautpaaren und Referenten. Für diese Anlässe steht auch der Burghof und die Wiese mit herrlicher Aussicht zur Verfügung, eingerahmt von 92 Familienwappen (auch sie wurden Restaurierungsarbeiten unterzogen), eine Hinterlassenschaft der zahlreichen Landvögte, die mehr als vierhundert Jahre die Burg bewohnt haben. Direkt über dem Eingang ist auch das Wappen der Medici zu bewundern.
Oft beherbergt die Burg in ihren Sälen die verschiedensten Ausstellungen, von der Malerei bis zur Poesie.

Ganzes Programm Dolce Vita Tag

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

EIN KULINARISCHER TAG AUF DEM LANDE

Kontaktstunden

Per Anruf 9.00-13.00 & 17.00-20.00 Uhr
0039.3284844702

Kontakt

Kristina Schmidt Via Verdi 15

I – 56035 Casciana Terme (Pisa)

PIVA/ Steuernummer: 02036770507

CF/ Id-Nr:/ Steuernummer: SCHTSK66A52Z112F

mobil 0039 328/4844702

Kontakt

Translate

German Basque Belarusian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English French Hungarian Italian Norwegian Polish Russian Slovak Spanish Ukrainian Yiddish

Website Durchsuchen